Beiträge von Maxxam

    Schöner Fuhrpark der neuen FTZ,

    Es wäre natürlich schöner wenn neben den Fahrzeughallen, wenigstens noch ein paar Sozialräumlichkeiten vorhanden wären.

    Einsatzstichwort: B 2 MiG
    Einsatzmeldung: Wohnungsbrand
    Einsatzort: Dorfstraße - Gstaad
    Alarmierungszeitpunkt: 23.01.2022 | 02:09 Uhr
    Einsatznummer: 16/01/2022

    In der letzten Nacht wurden die Kameraden der Ortsfeuerwehren Gstaad, Kandersteg und Bern zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus alarmiert.
    Bei Ankunft der Ortsfeuerwehr Gstaad war bereits Feuerschein durch ein Fenster erkennbar.
    Während ein Trupp mit einem C-Rohr direkt zur Brandbekämpfung vorging, kontrollierte ein zweiter Atemschutztrupps zwei Wohnungen, aus welchen die Bewohner noch nicht das Gebäude verlassen hatten.
    In einer Wohnung wurden zwei Personen, 2 Hunde und mehrere Vögel in Sicherheit gebracht. In der 2. Wohnung wurde eine Katze gerettet.
    Anschließend unterstützte der Trupp dann auch bei der Brandbekämpfung. Gemeinsam konnten die zwei Trupps das Feuer schnell unter Kontrolle bringen.
    Da es sich jedoch um eine Dachgeschosswohnung handelte hatte sich der Brand auch auf den Dachbereich und dessen Dämmung ausgebreitet.
    Dadurch zogen sich die Nachlöscharbeiten in die Länge, da die Wandverkleidung im Inneren nach und nach geöffnet und das Dämmmaterial abgelöscht werden musste.
    Parallel dazu unterstützte die Drehleiter auch von Aussen die Brandbekämpfung.
    Dafür wurden hier Dachziegeln entfernt und Glutnester gezielt mit einem D-Strahlrohr abgelöscht.
    Aufgrund der aufwändigen Nachlöscharbeiten, mussten die unter Atemschutz arbeitenden Kräfte immer wieder ausgetauscht werden.
    Vier Atemschutzgeräteträger waren dabei durchgängig als Sicherungstrupp in Bereitstellung. Die Wasserversorgung konnten durch einen Löschwasserbrunnen und einen Unterflurhydranten sichergestellt werden.
    Mit dem GW-L 2 der Ortsfeuerwehr Bern wurden verbrauchte Atemschutzgeräte direkt vor Ort ausgetauscht und die kontaminierte Kleidung der Atemschutzgeräteträger gleich vor Ort gegen Trainingsanzüge ausgetauscht.
    Gegen 6 Uhr konnte dann endgültig Feuer aus gemeldet werden. Im Anschluss belüfteten wir das Mehrfamilienhaus noch und deckten das beschädigte Dach mit eine Plane ab.
    Da das Gebäude derzeit nicht bewohnbar ist, wurden die Mieter in einem nahen Hotel untergebracht oder kamen bei Verwandten unter.



    Fahrzeuge im Einsatz:
    Stadtwehrleitung mit Kdow (1/0)
    OF Gstaad mit LF 20 Kats (1/7) und MTW (1/6)
    OF Kandersteg mit LF 8 TS (1/5)
    OF Bern mit ELW 1 (1/1), HLF 20 (1/7), DL(A)K (1/2), LF 20 (1/7), GW-L 2 (1/5) und MTW (1/8)

    16.01.2022 - Türnotöffnung - MZF, HLF 16/12 und andere OF
    17.01.2022 - Türnotöffnung - MZF, HLF 16/12 und andere OF
    21.01.2022 - Brand Spänebunker - MZF, LF 10/6, TLF 45w, LF 10/6, GW-N und andere OF mit TLF 16/25

    Einsatzstichwort: TH 1
    Einsatzmeldung: Ölspur
    Einsatzort: Stadtring - Bern
    Alarmierungszeitpunkt: 20.01.2022 | 12:34 Uhr
    Einsatznummer: 15/01/2022

    Durch die Stadtverwaltung wurde der Stadtwehrleiter über eine Ölspur auf einem Parkplatz informiert.

    Gemeinsam mit den hauptamtlichen Gerätewarten rückte dieser zur Einsatzstelle aus.

    Dabei wurde ein größerer Ölfleck auf dem Parkplatz festgestellt.

    Wir sicherten die Einsatzstelle ab und warteten bis zur Ankunft einer Fachfirma, welche sich um die Beseitigung der Ölspur kümmerten.

    Nach ca. 70 Minuten konnten die Kräfte wieder einrücken.



    Fahrzeuge im Einsatz:
    Stadtwehrleitung mit Kdow (1/0)
    OF Bern mit HLF 20 (1/2)

    Interessante Reportage über die FF Halstenbek

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Gestern kam die 1. Folge Feuer und Flamme der Staffel 5, auch die 2. Folge ist in der Mediathek schon verfügbar.

    Man merkt auch in dieser Staffel wieder, wie sehr sich die Feuerwehr Bochum in den letzten Jahren verbessert hat. Bis jetzt in meinen Augen die beste Bochumer Staffel, auch wenn bis jetzt kein richtiger Großbrand zu sehen war.

    Feuer & Flamme
    Diese Dokureihe begleitet die Einsatzkräfte der Feuerwehr Gelsenkirchen und der Berufsfeuerwehr Bochum hautnah in ihrem aufreibenden Berufsalltag.
    www.ardmediathek.de


    Wie sicher schon einige Mitbekommen haben, gibt es neben der 5. Staffel von Feuer und Flamme auch eine neue Staffel der DMAX-Serie 112 Feuerwehr im Einsatz. Zwar nicht ganz so schön wie Feuer und Flamme aber definitiv sehenswert.

    Begleitet werden in dieser Staffel die Feuerwehren Chemnitz, Gera, Hagen, Düsseldorf, Iserlohn und Hildesheim, zeigt somit den Alltag gleich mehrerer Feuerwehren unterschiedlicher Landesteile.

    112: Feuerwehr im Einsatz | Jetzt kostenlos online sehen | DMAX
    Sie befreien Unfallopfer aus demolierten Autowracks ✓ und bekämpfen lodernde Flammen ✓: DMAX begleitet in dieser Doku Notfallhelfer der Feuerwehrwachen in…
    dmax.de

    Einsatzstichwort: TH 1
    Einsatzmeldung: Bäume auf Straße
    Einsatzort: Bachweg - Bern
    Alarmierungszeitpunkt: 17.01.2022 | 09:12 Uhr
    Einsatznummer: 11/01/2022

    Kurz nach 9 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Bern zu mehreren umgestürzten Bäumen auf den Bachweg alarmiert.
    Hier waren zwei Birken auf die Fahrbahn gestürzt und blockierten die wichtige Zufahrtsstraße zum Campingplatz.
    Wir sperrten den Bachweg und zerkleinerten die beiden Bäumchen mittels Kettensäge. Anschließend räumten wir das Holz von der Fahrbahn und reinigten diese mittels Besen.
    Nach knapp 30 Minuten konnten wir wieder einrücken.



    Fahrzeuge im Einsatz:
    Stadtwehrleitung mit Kdow (1/0)
    OF Bern mit ELW 1 (1/1), HLF 20 (1/7) und DL(A)K 23/12 (1/2)
    Einsatzstichwort: TH 1
    Einsatzmeldung: lose Dachteile drohen zu fallen
    Einsatzort: Martinsstraße - Bern
    Alarmierungszeitpunkt: 17.01.2022 | 09:59 Uhr
    Einsatznummer: 12/01/2022

    Kurz nach dem die Kräfte wieder eingerückt waren wurde per Telefon ein weiterer Sturmschaden gemeldet.
    Die noch im Gerätehaus verbliebenden Kameraden rückten mit ELW, Drehleiter und Rüstwagen zum 2. Einsatz aus.
    Vor Ort hatten sich an einem Gästehaus mehrere Teile der Dachkonstruktion und eine Klimaanlage gelöst und drohten aufgrund des Windes auf die darunterliegende Straße zu stürzen.
    Wir beseitigten die losen Dachteile und fixierten die Klimaanlage mit mehreren Spanngurten und Schrauben.
    Nach knapp einer Stunde konnten die Kräfte dann auch hier wieder einrücken.



    Fahrzeuge im Einsatz:
    OF Bern mit ELW 1 (1/3), DL(A)K 23/12 (1/2) und RW (1/1)
    Einsatzstichwort: TH 1
    Einsatzmeldung: Baum auf Straße
    Einsatzort: Grimselstraße - Zweisimmen
    Alarmierungszeitpunkt: 17.01.2022 | 11:07 Uhr
    Einsatznummer: 13/01/2022

    Kurze Zeit später lösten dann auch die Meldeempfänger der Zweisimmener Kameraden aus.
    Auch hier war es aufgrund des stürmischen Windes ein Baum auf eine Fahrbahn gefallen.
    Durch die Kameraden der Ortsfeuerwehr wurde die Schadensstelle abgesichert und der Baum mittels Kettensäge beseitigt.
    Anschließend wurde die Fahrbahn durch uns noch mittels Besen gereinigt.



    Fahrzeuge im Einsatz:
    OF Zweisimmen mit TSF-W (1/4) und MTW (1/2)
    Einsatzstichwort: TH 1
    Einsatzmeldung: VKU auslaufende Flüssigkeiten
    Einsatzort: Kreisverkehr Hauptstraße/Zermatter Straße/Hafenstraße - Lyss
    Alarmierungszeitpunkt: 17.01.2022 | 14:54 Uhr
    Einsatznummer: 14/01/2022

    Zum vierten und bis jetzt letzten Einsatz des Tages wurden die Kameraden der Lysser Ortsfeuerwehr alarmiert.
    Aufgrund von Schneematsch kam hier ein Kleintransporter ins Rutschen und fuhr gegen einem Pflanzkasten.
    In Folge dessen traten aus dem Fahrzeug Betriebsmittel aus.
    Durch uns wurde die Einsatzstelle nach der Ankunft sofort abgesperrt und der Brandschutz sichergestellt.
    Auch betreuten wir den leichtverletzten Fahrer des Fahrzeuges bis zur Ankunft des Rettungsdienstes.
    Im Anschluss klemmten wir noch die Fahrzeugbatterie ab und streuten auslaufende Flüssigkeiten ab.
    Durch einen Mitarbeiter des Bauhofes wurde der defekte Pflanzkübel ausgetauscht.
    Abschließend übergaben wir die Einsatzstelle an die Polizei und konnten nach ca. 1,5 Stunden wieder einrücken.



    Fahrzeuge im Einsatz:
    Stadtwehrleitung mit Kdow (1/0)
    OF Lyss mit Kdow (1/1) und HLF 16/12 (1/7)
    Einsatzstichwort: B 2
    Einsatzmeldung: BMA-Auslösung
    Einsatzort: Krankenhaus - Bern
    Alarmierungszeitpunkt: 15.01.2022 | 15:09 Uhr
    Einsatznummer: 10/01/2022

    Gestern Nachmittag wurde unsere Stadtfeuerwehr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in das örtliche Klinikum alarmiert.
    Bei der Erkundung durch die Ortsfeuerwehr Bern konnte schnell festgestellt werden das die Anlage aufgrund eines technischen Defektes ausgelöst hatte.
    Somit konnten weiter anfahrende Kräfte die Einsatzfahrt abbrechen.
    Anschließend stellten wir die BMA zurück und rückten nach wenigen Minuten wieder ein.



    Fahrzeuge im Einsatz:
    Stadtwehrleitung mit Kdow (1/0)
    OF Bern mit ELW 1 (1/1), HLF 20 (1/7), DL(A)K 23/12 (1/2), LF 20 (1/7), GW-L 2 (1/5), GTLF 9000 (1/2) und MTW (1/4)->EAB
    OF Lyss mit HLF 16/12 (1/8), TLF 4000 (1/2) und GW-L 1 (1/5)->EAB
    OF Gstaad mit LF 20 Kats (1/8)->EAB
    OF Zweisimmen mit TSF-W (1/7)->EAB
    OF Kandersteg mit LF 8 TS (1/5)->EAB
    LG Zermatt mit KLF (1/4)->EAB
    Einsatzstichwort: TH 1
    Einsatzmeldung: Amtshilfe Polizei, Bergung FuSTW von Gleisbett
    Einsatzort: Bahnübergang Gstaader Straße - Bern
    Alarmierungszeitpunkt: 14.01.2022 | 03:32 Uhr
    Einsatznummer: 09/01/2022

    Bei einer Verfolgungsjagd, war ein Funkstreifenwagen der Landespolizei, aufgrund von Straßenglätte, an einem Bahnübergang seitlich ins Gleisbett gerutscht.
    Nach dem wir die Einsatzstelle abgesichert und ausgeleuchtet hatten, sowie eine Mitteilung bekommen hatten das die Bahnstrecke gesperrt ist, begannen wir mit der Fahrzeugbergung.
    Mit Hilfe von Hebekissen, Unterbaumaterial und dem Greifzug, gelang es uns den Streifenwagen, vom Gleisbett zu bergen.
    Ausser einigen kleineren Lackschäden blieb der Streifenwagen unbeschädigt, somit konnte dieser anschließend seinen Streifendienst fortsetzen
    Abschließend wurde die Zugstrecke wieder für den Bahnverkehr freigegeben.
    Der flüchtige PKW konnte durch weitere Streifenwagen einige Kilometer weiter gestoppt werden



    Fahrzeuge im Einsatz:
    Stadtwehrleitung mit Kdow (1/0)
    OF Bern mit HLF 20 (1/7) und RW (1/1)

    Wie schon vor einiger Zeit angekündigt sind wir derzeit dabei einem Community-Server auf die Beine zu stellen.

    Geplant ist ein 16-Spieler großer Server auf dem es unterschiedliche Arbeitsbereiche gibt welche man sich auswählen kann.
    Natürlich sollen sowohl normale Forst- und Landwirtschaft vorkommen wie auch BOS-Elemente Einzug in den Server finden.
    Die Frage ist jetzt natürlich was euere Wünsche/Ideen für den Server wären. Was für Unternehmen soll es geben?

    Bis jetzt sind eine Forstwirtschaft, eine Landwirtschaft, sowie der städtische Bauhof und ein Lohn-/Transportunternehmen vorgesehen.
    Im BOS-Bereich sind Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei angedacht.

    Mit dem Verdienst können die einzelnen Hilfsorganisationen und Unternehmen sich neue Technik kaufen und ihren Hof ausbauen. Wie das dann Aussehen soll ist noch völlig offen.


    Mit diesem Beitrag hier wollen wir es euch ermöglichen den Server mitzugestalten und eigenen Ideen einzubringen.

    Dies ist einer von vielen Schritten zu hoffentlich mehr Aktivität.

    10.01.2022 - Verkehrsunfall/Gebäudesicherung - MZF, HLF 16/12, GW-N und andere OF mit HLF 10/6, TLF 16/25, DLK 23/12
    12.01.2022 - Müllcontainerbrand - MZF, LF 10/6, TLF 45w

    Externer Inhalt www.facebook.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Was will man dazu noch sagen und man wundert sich das es immer weniger Leute werden, da helfen in meinen Augen nur Neuwahl von Bürgermeister und Stadtwehrleitung, sowie Gründung einer Pflichtfeuerwehr.

    Von allen Seiten unsinniges Vorgehen.

    Einsatzstichwort: B 2
    Einsatzmeldung: Schuppenbrand
    Einsatzort: Felderlichtung - Zermatt
    Alarmierungszeitpunkt: 10.01.2022 | 13:52 Uhr
    Einsatznummer: 08/01/2022

    Heute Mittag wurden die Löschgruppe Zermatt, sowie die Ortsfeuerwehren Lyss und Bern zu einem Schuppenbrand in die Ortslage Zermatt.
    Bei Ankunft der Löschgruppe Zermatt stand der Schuppen schon in Vollbrand. Da an dem abgelegenen Schuppen keine Löschwasserentnahmestelle vorhanden bereiteten die Kräfte einen Löschangriff vor und gaben eine erste Lagemeldung.
    Nach Ankunft des Lysser HLF´s begannen wir den Löschangriff mit einem C-Rohr und mit Hilfe des Wassers aus dem Löschwassertank.
    Nach Ankunft des TLF 4000 und GTLF 9000 stand ausreichend Löschwasser zur Verfügung und es wurde noch ein zweites C-Rohr vorgenommen.
    Die Einsatzleitung wurde in ca. 500 Meter Entfernung auf dem Burgparkplatz eingerichtet. Auch nicht benötigte Einsatzfahrzeuge blieben hier in Bereitstellung.
    Nach dem das Feuer gelöscht war kontrollierten wir das Gebäude noch mittels WBK nach und löschten mehrere Glutnester ab.
    Um eine erneutes Aufflammen unentdeckter Glutnester zu verhindern, wurde anschließend der Schuppen mittels Kombischaumrohr restabgelöscht.
    Anschließend konnten wir nach ca. 2 Stunden wieder einrücken.



    Fahrzeuge im Einsatz:
    Stadtwehrleitung mit Kdow (1/0)
    LG Zermatt mit KLF+STA (0/3)
    OF Lyss mit Kdow (1/0), HLF 16/12 (1/7), TLF 4000 (1/2) und GW-L 1 (1/1)
    OF Bern mit ELW 1 (1/1), GTLF 9000 (1/2) und LF 20 (1/8)
    Einsatzstichwort: TH 1 MiG
    Einsatzmeldung: Türnotöffnung
    Einsatzort: Marktstraße - Gstaad
    Alarmierungszeitpunkt: 09.01.2022 | 05:09 Uhr
    Einsatznummer: 06/01/2022

    In den frühen Morgenstunden wurde die Ortsfeuerwehr Gstaad zu einer Türnotöffnung alarmiert.
    Eine pflegebedürftige Person hatte den Hausnotruf aktiviert und reagierte nicht auf Anrufe des Pflegedienstes.
    Daraufhin informierte der Mitarbeiter des Pflegedienstes die IRLS Westosterburg über die Situation.
    Durch uns wurde die Wohnungstür mittels Ziehfix geöffnet und die Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.
    Abschließend übergaben wir den Patienten an den Rettungsdienst und sicherten die Wohnung.




    Fahrzeuge im Einsatz:
    OF Gstaad mit LF 20 Kats (1/7) und MTW (1/3)
    Einsatzstichwort: TH 1
    Einsatzmeldung: steckengebliebender Aufzug
    Einsatzort: Schulzentrum "Berner See" - Bern
    Alarmierungszeitpunkt: 09.01.2022 | 12:03 Uhr
    Einsatznummer: 07/01/2022



    Der Hausmeister des Schulzentrums war im Fahrstuhl eines Gebäudes eingeschlossen.
    Durch uns wurde der Notaus betätigt und dann die Fahrstuhltür mittels Dreikant geöffnet.
    Da der Fahrstuhl mittig zwischen zwei Stockwerken feststand, wurde der Aufzug manuell ein Stück abgelassen.
    Anschließend konnte auch die Fahrstuhlinnentür mittels passenden Schlüssel geöffnet werden und die Person gerettet werden.
    Durch den Hausmeister wurden dann weitere Maßnahmen übernommen, somit konnten wir nach wenigen Minuten schon wieder einrücken.

    Fahrzeuge im Einsatz:
    OF Bern mit ELW 1 (1/1) und HLF 20 (1/7)

    Einsatzstichwort: TH 1
    Einsatzmeldung: VKU auslaufende Flüssigkeiten
    Einsatzort: Am Güterbahnhof - Bern
    Alarmierungszeitpunkt: 08.01.2022 | 10:52 Uhr
    Einsatznummer: 05/01/2022

    Aufgrund eines Reifenplatzers, verlor der Fahrer eines LKW´s die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte gegen eine Straßenlaterne und einen Zaun.

    Bei dem Aufprall wurde der Fahrer mittelschwer verletzt, konnte jedoch noch selbstständig sein Fahrzeug verlassen.
    Durch uns wurde die Unfallstelle abgesichert, der Brandschutz sichergestellt und auslaufende Betriebsstoffe mittels Bindemittel abgestreut.

    Auch die Batterien des LKW´s wurden durch uns abgeklemmt.
    Abschließend übergaben wir die Einsatzstelle an die Polizei und konnten nach ca. einer Stunde wieder einrücken.



    Fahrzeuge im Einsatz:

    Stadtwehrleitung mit Kdow (1/0)
    OF Bern mit ELW 1 (1/1), HLF 20 (1/7) und RW (1/1)

    05.01.2022 - VKU auslaufende Flüssigkeiten - MZF, HLF 16/12, GW-N und andere OF mit HLF 10/6, TLF 16/25, DLK 23/12
    06.01.2022 - Türnotöffnung - MZF, HLF 16/12

    Einsatzstichwort: B 2
    Einsatzmeldung: Brennt Müllcontainer an Gebäude
    Einsatzort: Erknerstraße - Bern
    Alarmierungszeitpunkt: 01.01.2022 | 0:11 Uhr
    Einsatznummer: 01/01/2022

    Nur 11 Minuten nach dem Jahreswechsel wurde die Ortsfeuerwehr Bern zum 1. Einsatz der Stadtfeuerwehr alarmiert.
    Am örtlichen LIDL brannten zwei Müllcontainer, welche direkt am Gebäude standen.
    Mit Hilfe des Schnellangriffes des HLF´s, konnte dessen Angriffstrupp den Brand schnell unter Kontrolle bringen.
    Abschließend wurde das Brandgut mittels Mittelschaumpistole restabgelöscht.
    Parallel dazu überprüften zwei weitere Trupps, teils mittels tragbarer Leitern das Gebäude auf eine eventuelle Brandausbreitung.
    Da dies jedoch ausblieb konnten die Kräfte nach ca. 30 Minuten wieder einrücken.
    Als Brandursache konnte eine Feuerwerksrakete ausfindig gemacht werden.



    Fahrzeuge im Einsatz:

    Stadtwehrleitung mit Kdow (1/0)
    OF Bern mit ELW 1 (1/1), HLF 20 (1/8), LF 20 (1/7), DL(A)K 23/12 (1/2)
    Einsatzstichwort: B 1
    Einsatzmeldung: Brennende Feuerwerksreste
    Einsatzort: Domplatz - Bern
    Alarmierungszeitpunkt: 01.01.2022 | 0:18 Uhr
    Einsatznummer: 02/01/2022

    Parallel zum 1. Einsatz wurden die Berner Kameraden dann noch zu einen Kleinbrand am Domplatz alarmiert.
    Hier brannten Feuerwerksreste welche mit Hilfe des Schnellangriffes des GTLF abgelöscht wurden.
    Nach wenigen Minuten konnten die Kräfte somit schon wieder einrücken.



    Fahrzeuge im Einsatz:

    OF Bern mit MTW (1/3) und GTLF 9000 (1/2)
    Einsatzstichwort: B 1
    Einsatzmeldung: Heckenbrand
    Einsatzort: Hauptstraße - Lyss
    Alarmierungszeitpunkt: 01.01.2022 | 1:28Uhr
    Einsatznummer: 03/01/2022

    Zum 3. Einsatz der Neujahrsnacht wurde gegen halb zwei die Ortsfeuerwehr Lyss alarmiert.
    Durch Feuerwerk hatten sich hier Teile einer Hecke entzündet.
    Auch hier konnte der Brand mit Hilfe des Schnellangriffes innerhalb weniger Minuten abgelöscht werden.
    Mittels WBK wurde abschließend die Brandstelle noch nachkontrolliert.



    Fahrzeuge im Einsatz:

    OF Lyss mit Kdow (1/1), HLF 16/12 (1/7) und TLF 4000 (1/2)
    Einsatzstichwort: B 2
    Einsatzmeldung: BMA-Auslösung
    Einsatzort: Wagner Kakaofabrik - Signau
    Alarmierungszeitpunkt: 04.01.2022 | 11:09 Uhr
    Einsatznummer: 04/01/2022

    Am Dienstagvormittag wurden die Ortsfeuerwehren Zweisimmen, Kandersteg und Bern zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Signau alarmiert.
    Durch die ersteintreffenden Kräfte der OF Zweisimmen konnte eine Entstehungsbrand in einer Abstellkammer festgestellt werden.
    Mit Hilfe des HiPress konnte dieser abgelöscht werden. Anschließend belüfteten wir den verqualmten Bereich mittels mehrere Lüfter.
    Abschließend wurde die BMA zurückgestellt und wir konnte nach knapp einer Stunden wieder einrücken.



    Fahrzeuge im Einsatz:

    Stadtwehrleitung mit Kdow (1/0)
    OF Zweisimmen mit TSF-W (1/5) und MTW (1/2)
    OF Kandersteg mit LF 8 TS (1/3)
    OF Bern mit ELW 1 (1/1), HLF 20 (1/7), DL(A)K 23/12 (1/2), LF 20 (1/7)

    Hier könnt ihr über euere eigenen Einsätze 2022 berichten. Ich mach gleich mal den Anfang:

    03.01.2021 - Brand Spänecontainer - MZF, LF 10/6, TLF 45w, HLF 16/12, GW-N, MTW und andere OF mit HLF 10/6, DLK 23/12