Beiträge von BOS_Niedersachsen

    Einsatzstichwort: H GAS
    Einsatzmeldung: Gasaustritt
    Einsatzort: Altkirch, Braunschweiger Straße 5
    Einsatznummer: 23/2023
    Alamierungszeitpunkt: 31.01.2023 - 05:26 Uhr
    Eingesetze Kräfte:

    OF Altkirch:
    Florian Altkirch 01-11-01 (ELW 1)
    Florian Altkirch 01-48-01 (HLF 20)
    Florian Altkirch 01-30-01 (DLK 23/12)
    Florian Altkirch 01-26-01 (TLF 4000)

    FTZ Altkirch:
    Florian Altkirch 80-70-01 (GW-Messtechnik)

    Rettungsdienst Nord-Süd:
    Rettung Altkirch 78-83-01 (RTW)
    Rettung Altkirch 78-83-02 (RTW)
    Rettung Altkirch 78-82-01 (NEF)

    Entstörungsdienst:
    Entstörungsfahrzeug 1

    Polizei:
    Kirche 23/2
    Kirche 23/4
    Gegen halb Fünf am Morgen wurden die Feuerwehr und die FTZ Altkirch, die Polizei, der Rettungsdienst und der Entstördienst zu einem Gasgeruch in die Braunschweiger Straße in Altkirch gerufen. Ein Anwohner konnte im Haus einen seltsamen Geruch feststellen und rief sofort die Feuerwehr. Da der andere Bewohner nicht auf sein Klopfen reagierte, wurden zwei RTW und ein NEF zur Einsatzstelle entsandt. Vor Ort eingetroffen hatte der Anrufer bereits das Haus verlassen, während sich die Person vermutlich noch in der Wohnung befand. Sofort wurde ein Trupp mit Atemschutz und CO Messgerät und ein Trupp zur Menschenrettung in Haus geschickt. Nach ersten Erkundungen konnte eine Person gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Beide Bewohner wurden in das Krankenhaus verbracht. Die Ursache für das ausströmende Gas war schnell gefunden, denn eine Gasleitung wurde beschädigt und hatte einen Riss. Da dies nicht so einfach zu reparieren war, wurde der Entstördienst in den Keller gerufen, um das Gas vorerst abzuschalten, damit kein weiteres Gas in die Wohnungen geriet. Die Feuerwehr öffnete alle Fenster und lüftete mit zwei Lüftern die Wohnungen. Nachdem nach weiteren Messungen kein Gas mehr feststellbar war, wurde die Einsatzstelle an die Polizei und den Entstördienst übergeben um die Ursache für den Riss zu untersuchen. Die Polizei geht von Vorsatz aus und ermittelt. Nach ca. 1 Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr und den Rettungsdienst beendet. Diese rückten wieder ein.

    Die Polizei sucht Zeugen! Sollten sie etwas beobachtet haben, so melden sie sich bitte bei der Polizeidienststelle Altkirch.
    Fotos vom Einsatzort:
    20230131144746_1yec18.jpg 20230131144803_1e4cko.jpg 20230131144809_1mxex4.jpg 20230131144822_1hue1i.jpg 20230131144839_1nrdp2.jpg
    Einsatzstichwort: B BMA
    Einsatzmeldung: Auslösung BMA Shell Raffinerie
    Einsatzort: Verwaltungsgebäude, Shell Raffinerie
    Einsatznummer: 22/2023
    Alarmierungszeitpunkt: 30.01.2023 - 18:43 Uhr
    Eingesetzte Kräfte:

    WF Shell Raffinerie Altkirch:
    Florian Altkirch 94-11-01 (ELW 1)
    Florian Altkirch 94-48-01 (HLF 20)
    Florian Altkirch 94-38-01 (TMB 42)
    Florian Altkirch 94-29-01 (PTLF 10000)
    Florian Altkirch 94-83-01 (RTW)
    Um 18:43 Uhr wurde die Werkfeuerwehr der Shell Raffinerie zu einer Ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Nach Überprüfung der BMA wurde ein Melder im Verwaltungsgebäude als Quelle der Auslösung ausfindig gemacht. Nachdem der Zugführer sich am Sammelplatz versichern lies, dass alle Mitarbeiter das Gebäude bereits verlassen haben, wurde ein Trupp mit Atemschutz in das Gebäude geschickt, um den Bereich des Ausgelösten Melders zu überprüfen. Nachdem das Gebäude ausgiebig erkundet wurde, stellte sich heraus, dass der Melder ohne Erkennbaren Grund ausgelöst hatte und es sich wohl um einen Technischen Defekt der BMA handelte. Der Zugführer setzte die BMA zurück und meldete Einsatzende. Nach ca. 35 Minuten konnte der Einsatz beendet werden und die Werkfeuerwehr rückte ab.
    Fotos vom Einsatzort:
    20230130135558_1dtehd.jpg 20230130135610_1uhcuk.jpg 20230130135854_125dcz.jpg 20230130135911_17nejj.jpg
    Einsatzstichwort: B 2
    Einsatzmeldung: Feuer In Gärtnerei
    Einsatzort: Ballersdorf, Gärtnerei
    Einsatznummer: 21/2023
    Alarmierungszeitpunkt: 28.01.2023 - 20:04 Uhr
    Eingesetzte Fahrzeuge:

    OF Altkirch:
    Florian Altkirch 01-11-01 (ELW 1)
    Florian Altkirch 01-26-01 (TLF 4000)

    OF Carsbach:
    Florian Altkirch 02-47-01 (LF 16/12)

    OF Ballersdorf:
    Florian Altkirch 04-46-01 (HLF 10)
    Florian Altkirch 04-39-01 (DLK 34/12)
    Florian Altkirch 04-26-01 (TLF 24/50)
    Florian Altkirch 04-17-01 (MTW)

    Führung:
    Florian Altkirch 00-01-99 (Kdow GBM)
    Florian Altkirch 00-02-98 (Kdow Stv. GBM)

    FTZ Altkirch:
    Florian Altkirch 80-19-01 (MZF)
    Anhänger Lichtmast

    DRK Sulzatal:
    Rotkreuz Altkirch 40-83-01 (RTW)

    Polizei Sulzatal:
    Kirche 24/2
    Gegen 19:47 Uhr wurden die Ortswehren Altkirch, Carsbach und Ballersdorf zu einem Brand in einer Gärtnerei in Ballersdorf alarmiert. Nach eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde das Feuer in einem der Gewächshäuser bestätigt, es drohte, sich auf die anderen Gewächshäuser auszubreiten. Das HLF begann sofort mit der Brandbekämpfung, während das TLF die DLK mit Wasser einspeiste und der MTW sich um die Wasserversorgungen der Fahrzeuge kümmerte. In der Zwischenzeit nahm auch die DLK die Brandbekämpfung auf. Nachdem weitere Fahrzeuge eintrafen, wurde ein weiteres C-Rohr sowie ein Dachwerfer zur weiteren Brandbekämpfung vorgenommen. Da es dunkler wurde, ließ die Einsatzleitung das MZF mit Lichtmastanhänger der FTZ alarmieren, um die Einsatzstelle auszuleuchten. Nach gut eineinhalb Stunden war das Feuer aus. Es wurden mehrere Wärmebildkameras eingesetzt um die restlichen Glutnester zu finden und abzulöschen. Das es immer wieder anfing zu brennen, wurde ein Schaumteppich ausgelegt und das Feuer erstickt. Nachdem die Temperaturen runtergekühlt waren, konnte nach 2 Stunden das Einsatzende gemeldet werden. Ein Gärtner wurde bei einem Löschversuch leicht verletzt und erhielt eine Rauchvergiftung sowie leichte Verbrennungen und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Der Schaden wird auf ungefähr 40.000 Euro geschätzt wobei die Feuerwehr schlimmeres verhinderte. Nachdem die Feuerwehr die Einsatzstelle soweit aufgeräumt hatte, wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und die Feuerwehr rückte ab. Nun wird wegen Brandstiftung ermittelt. Die Polizei bittet um Mithilfe und sucht eventuelle Zeugen, die etwas beobachtet haben. Der Einsatz dauerte insgesamt zweieinhalb Stunden.
    Fotos vom Einsatzort:
    20230128204721_136f42.jpg 20230128204727_1xuc1j.jpg 20230128204736_19ui6t.jpg 20230128204746_1w4c6h.jpg 20230128204751_1gndgp.jpg 20230128204801_14sft5.jpg 20230128204809_1owc0r.jpg 20230128204826_1exdbp.jpg

    Neue Fahrzeuge und Wacherweiterung


    Die Feuerwehren in der Gemeinde Altkirch dürfen sich freuen. 3 Neue Einsatzfahrzeuge wurden ausgeliefert und bereits in den Dienst gestellt, doch war dies erst der Anfang. Am meisten dürfte sich die FTZ Altkirch über eine neue Fahrzeughalle sowie weitere Räumlichkeiten freuen, die vor ein paar Tagen erst fertig gestellt wurden. Anstatt nur 6 Fahrzeugplätzen und 3 kleine Werkstätten sind nun 12 Fahrzeugeplätze sowie 3 große Werkstatträume verfügbar in denen die Tägliche Arbeit nun besser erledigt werden kann. Die Ortswehr Altkirch erhielt einen neuen-alten Gerätewagen auf Mercedes Sprinter Basis von Rosenbauer, die Ortswehr Aspach einen neuen Schlauchwagen 2000 Trupp auf MAN Basis von Freytag, sowie die FTZ einen neuen Gerätewagen Öl auf MAN Basis von der Firma Ziegler welche eine Sonderanfertigung ist. Die Kosten für alles betrug ca. 12 Millionen Euro. Natürlich wurden alle Mitglieder der Führung sowie der FTZ und der betroffenen Ortsfeuerwehren eingeladen, an der offiziellen Indienststellung mit teilzunehmen und dies gemeinsam zu feiern. Wir wünschen den Kameraden allzeit gute Fahrt mit den neuen Fahrzeugen.


    Einsatzstichwort: H 1Y
    Einsatzmeldung: Türöffnung Rettungsdienst
    Einsatzort: Altkirch, Peter-von-Gelg Straße 9
    Einsatznummer: 20/2023
    Alarmierungszeitpunkt: 27.01.2023 - 18:25 Uhr
    Eingesetze Kräfte:

    OF Altkirch:
    Florian Altkirch 01-59-01 (GW)

    Rettungsdienst Nord-Süd:
    Rettung Altkirch 78-83-01 (RTW)
    Nur wenige Minuten nach dem ersten Einsatz wurde die OF Altkirch erneut alarmiert. Wir wurden mit dem GW zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst alarmiert. Vor Ort wartete bereits der Rettungsdienst auf unser eintreffen. Wir nahmen unseren ZiehFix Koffer sowie das Haligan-Tool mit und begaben uns an die Wohnungstür. Wir öffneten die Tür erfolgreich und fanden eine gestürzte Person in der Wohnung vor. Nachdem der Rettungsdienst den Patienten soweit versorgt hatte unterstützen wir noch bei dem Transport zum Rettungswagen. Nachdem dies erledigt war, konnten wir alles wieder verstauen und die Rückfahrt antreten. Der Einsatz dauerte ca. 30 Minuten.
    Fotos vom Einsatzort:
    20230127233351_1nxf6y.jpg 20230127233402_1phebs.jpg
    Einsatzstichwort: B 1
    Einsatzmeldung: Brennt Müllcontainer
    Einsatzort: Carsbach, Spinnerei
    Einsatznummer: 19/2023
    Alarmierungszeitpunkt: 27.01.2023 - 18:19 Uhr
    Eingesetzte Kräfte:

    OF Altkirch:
    Florian Altkirch 01-26-01 (TLF 4000)

    OF Carsbach:
    Florian Altkirch 02-47-01 (LF 16/12)
    Gegen Abend wurden wir zu einem Containerbrand auf dem Hof der Spinnerei in Carsbach alarmiert. Schon auf Anfahrt war bereits Rauch zu erkennen. An der Einsatzstelle eingetroffen bestätigte sich die Lage. Sofort wurde ein C-Rohr vorgenommen und die Brandbekämpfung angegangen. Vor Ort gab es nur wenige Unterflurhydranten, weshalb es schwierig war, eine gescheite Wasserversorgung herzustellen. Nur wenige Minuten später traf auch das TLF aus Altkirch ein, welches unser LF einspeiste, damit die Brandbekämpfung des Containers nicht unterbrochen wurde. Nach gut 45 Minuten war das Feuer soweit unter Kontrolle. Wir fluteten den Container mit Schaum und kontrollierten das Brandgut noch einmal mit unserer Wärmebildkamera, um festzustellen ob sich noch Glutnester im Container befanden. Nachdem wir die letzten Glutnester abgelöscht hatten. war der Einsatz für uns beendet. Wir übergaben die Einsatzstelle an den Betrieb und rückten wieder ein. Der Einsatz dauerte ca. 1 Stunde.
    Fotos vom Einsatzort:
    20230127233424_1kniso.jpg 20230127233436_13ed6z.jpg 20230127233445_12gdnf.jpg
    Einsatzstichwort: H 1X
    Einsatzmeldung: Ölspur ca. 300m
    Einsatzort: Ballersdorf, L46
    Einsatznummer: 18/2023
    Alarmierungszeitpunkt: 26.01.2023 - 13:32 Uhr
    Eingesetzte Kräfte:

    OF Ballersdorf:
    Florian Altkirch 04-46-01 (HLF 10)
    Florian Altkirch 04-26-01 (TLF 24/50)
    Florian Altkirch 04-17-01 (MTW)

    FTZ Altkirch:
    Florian Altkirch 80-59-01 (GW-Öl)
    Florian Altkirch 80-19-01 (MZF)

    Führung Feuerwehr:
    Florian Altkirch 00-01-99 (Kdow GBM)
    Florian Altkirch 00-02-98 (Kdow Stv. GBM)

    Polizei Sulzatal:
    Kirche 24/1
    Heute wurde die OF Ballersdorf sowie die Führung zu einer Ölspur alarmiert. Vor Ort wurde bei eintreffen der ersten Einsatzkräfte eine ca. 200 m lange Ölspur vorgefunden. Während die ersten Kräfte bereits anfingen die Ölspur abzustreuen, sprach die Polizei mit dem Verursacher der die Feuerwehr rief. Anscheinend war während der Fahrt ein größerer Kanister Öl umgekippt und ausgelaufen. Aufgrund unzureichender Menge an Ölbindemittel wurde der GW-Öl sowie das MZF der FTZ hinzugezogen. Die Ölspur wurde abgestreut, dass Fahrzeug vom Öl befreit und das Bindemittel wieder mit Besen und Schaufel aufgenommen. Nach ersten Ermittlungen war der große Ölkanister nicht vernünftig aufgeladen und kippte bei einer Kurvenfahrt um. Nach ca. 2 Stunden war der Einsatz für uns beendet und wir übergaben die Einsatzstelle an die Polizei. Wir rückten wieder ein.

    Ein Hinweis an die Bevölkerung: Bitte sichern Sie ihre Ladung richtig, bevor sie ihre Fahrt beginnen. So lassen sich solche Unfälle vermeiden.
    Fotos vom Einsatzort:
    20230126160738_17yeep.jpg 20230126160748_1wif00.jpg 20230126160757_137dft.jpg 20230126160816_1hici7.jpg
    Einsatzstichwort: H VU-3Y
    Einsatzmeldung: VU mit 2 PKW
    Einsatzort: Altkirch, am Kreisverkehr
    Einsatznummer 17/2023
    Alarmierungszeitpunkt: 25.01.2023 - 10:00 Uhr
    Eingesetzte Kräfte:

    OF Altkirch:
    Florian Altkrich 01-11-01 (ELW 1)
    Florian Altkirch 01-48-01 (HLF 20)
    Florian Altkirch 01-52-01 (RW 2)

    Rettungsdienst Nord-Süd:
    Rettung Altkirch 78-83-01 (RTW)
    Rettung Altkirch 78-83-02 (RTW)

    Polizei Altkirch:
    Kirche 23/1
    Kirche 23/4
    Heute wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit 2 beteiligten PKW alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Lage. Der Rettungsdienst sowie die Polizei waren bei unserem Eintreffen bereits vor Ort und betreuten die Patienten und sicherten die Einsatzstelle ab. Zum Glück wurde niemand in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Wir sicherten ebenfalls die Straßen mit ab, klemmten die Batterien von den PKWs ab, stellten den Brandschutz sicher und beseitigten die ausgelaufenen Kraftstoffe. Nachdem unsere Aufgaben soweit erledigt waren rückten unser HLF und RW wieder ab, während unser ELW vor Ort blieb um die Einsatzstelle bis zum eintreffen des Abschleppdienstes weiter abzusichern. Nachdem die Fahrzeuge abgeschleppt waren, rückte auch unser ELW wieder ein. Nach gut 1 Stunde war der Einsatz beendet und wir übergaben die Einsatzstelle an die Polizei.
    Fotos vom Einsatzort:
    20230125112949_1uncvt.jpg 20230125112954_1i9ecz.jpg 20230125113003_178iro.jpg 20230125113015_10lils.jpg 20230125113024_11ue2l.jpg

    Neue Rettungswache in der Gemeinde

    Heute war es für das DRK in der Gemeinde Altkirch soweit. Die neue Rettungswache in Sulzatal wurde feierlich von Bürgermeister Friederich und DRK Leiter Alfred Kamp eröffnet. Diese wird in Zukunft die Rettungsdienstversorgung am anderen Ende der Gemeinde übernehmen, was die Rettungswache des Nord-Süd Rettungsdienstes in Altkirch entlasten wird. Hier stehen zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug welche gebraucht vom DRK erworben wurden. Die neue Rettungswache erfreut alle in der Gemeinde sehr, da die Hilfe nun schneller am Einsatzort eintreffen kann. Ein weiteres Fahrzeug ist in Beschaffung, ist aber aktuell noch im Bau,

    20230124200654_1o5co2.jpg

    Einsatzstichwort: B 1
    Einsatzmeldung: Feuer in Briefkasten
    Einsatzort: Altkirch, Bahnhofsstraße 3
    Einsatznummer: 16/2023
    Alarmierungszeitpunkt: 23.01.2023 - 15:50 Uhr
    Eingesetzte Kräfte:

    OF Altkirch:
    Florian Altkrich 01-50-01 (Kleinalarmfahrzeug)


    Unser Kleinalarmfahrzeug wurde heute gegen 15:50 Uhr zu einem brennenden Briefkasten am Bahnhof alarmiert. Vor Ort eingetroffen konnte zuerst kein Feuer ausfindig gemacht werden, doch nachdem die Kameraden den Briefkasten geöffnet hatten, wurde ein kleines Feuer welches durch eine brennende Zigarette ausgelöst wurde festgestellt. Mit einem Pulverlöscher wurde das Feuer anschließend bekämpft und der Briefkasten vorerst mit Sperrband abgesichert. Nachdem dies erledigt war wurde die Einsatzstelle an den Bauhof übergeben, welcher sich nun um die weiteren Schritte kümmert. Nach 15 Minuten war den Einsatz für uns beendet und wir konnten wieder Einrücken.


    Fotos vom Einsatzort:

    20230123221920_1mvc9g.jpg20230123221927_1n8esn.jpg20230123221911_118evz.jpg
    Die Gemeinde Altkirch liegt in Niedersachsen und hat ca. 15000 Einwohner sowie eine ansehnliche Altstadt. Von der Fläche her ist Altkirch ziemlich groß, jedoch gibt es nur 5 Ortschaften in der Gemeinde von welchen Altkirch selbst die größte ist. In der Gemeinde gibt es mehrere große Betriebe und Firmen sowie mehrere Hilfsorganisationen über welche hier berichtet werden.


    [tabmenu]

    Kein Riesenumbau und ja das Grundfahrzeug ist nicht grad das beste.
    LED an so einen alten Fahrzeug ist optisch auch nicht so schön, auch wenn das natürlich sinnvoll ist.
    Schade das du noch im LS 17 unterwegs bist, LS 22 wäre halt schon schöner.

    Wieso sollte das Schade sein das ich noch im LS 17 aktiv bin ?


    Ich kenne mich hier bereits mit Kleinigkeiten aus und finde die neueren Spiele nicht so toll und bleibe deswegen im LS 17. Das dass ganze kein RIesenumbau ist, ist mir bewusst, jedoch möchte ich trotzdem gerne meine Umbauten vorstellen, wenn das niemanden stört. Da haben wir aber verschienede Geschmäcker denn ich finde LED an alten Fahrzeugen sehr schick :)

    Hallo liebe Gemeinde. Hier möchte ich euch meine kleinen Umbauten zeigen, welche ich ab und zu mal so mache.


    Ich habe mir mal das LF 16 von Bauhof Weber geschnappt und dem ganzen mal etwas LED verpasst. Leider ist das nicht das mega Modell aber besser als nichts. Leider bin ich zu doof um das Horn zum laufen zu bekommen, vielleicht mag mir da jemand helfen ?


    DIe alten Rundumleuchten vorne auf dem Dach wurden entfernt und durch neue Hänsch Nova K2 LED ausgetauscht. Weiterhin wurden 2 Hänsch Sputnik SL LED Frontblitzer verbaut. DIe hintere Kennleuchte bleibt eine Drehspiegelleuchte, denn etwas älteren Scham sollte das Fahrzeug behalten. Pressluft gibt es von Fiamm, undzwar Typ MC/2 FD welches sehr passend für das alte Fahrzeug ist.


    20230123145903_176irc.jpg

    20230123145910_1ngccf.jpg

    20230123145921_1etcq3.jpg